6 außergewöhnliche Strände auf Koh Phangan

Du magst außergewöhnliche & individuelle Strände, die du nicht mit 100en Touristen teilen musst? Dann solltest du dir unbedingt unsere Top 6 Strände von Koh Phangan genauer anschauen. Von einem Strand hast du mit Sicherheit noch nie zuvor gehört. Lass dich überraschen ♥

1. Haad Khom Beach – der Strand mit dem haarigen Star

Der Haad Khom Beach befindet sich im Norden von Koh Phangan, Nähe Malibu Beach. Der Weg zum Strand ist mit dem Roller gut zu erreichen. Die Steigung auf den letzten Kilometern ist ziemlich extrem, da macht sich ein Roller mit ein paar mehr PS bezahlt 😉 Es gibt einen ausreichend großen Parkplatz, nur ein paar Meter vom Strand entfernt. Dort befindet sich auch ein Restaurant mit schönem Blick auf die Bucht. Über wenige Treppen gelangst du dann zum Beach hinunter.

Als wir am ersten Tag den Haad Khom Beach besuchten staunten wir nicht schlecht, als da ein großes, bemaltes Wildschwein vor uns stand und sich gerade über abgestandenes Wasser aus dem Blumenkübel hermachte. Ja du hast richtig gehört – ein Wildschwein am Strand in Thailand. Der etwas außergewöhnliche Strandgast gehört zur Coral Bar und ist mittlerweile eine richtiger Star. Das Schwein heißt Dukdik – the Beach Pig und treibt hier gemeinsam mit seinen tierischen Freunden (einer weißen Deutschen Dogge und einer Katze) sein Unwesen 😉

Dukdik the Beach Pig, Koh Phangan

 

Das Beach Pig ist aber nicht das einzige Highlight am Haad Khom Strand. Das Wasser in der Bucht ist glasklar, ganz seicht und schimmert smaragdgrün. Ein paar kleine Felsen und gelegentlich anlegende Longtailboote runden das Thai-Feeling stimmungsvoll ab.

Unser Tipp: Wenn du es gern ruhig magst und hellen, weichen Sand unter deinen Füßen bevorzugst, dann ist der hintere Strandabschnitt genau richtig für dich.

Die entspannte Atmosphäre am Haad Khom ist einmalig.  Wenn du keine Hunde magst oder sogar Angst vor ihnen hast, bist du an dieser Bucht allerdings fehl am Platz. Es gibt sehr viele Streuner, die auch gern mal ein Bad im Meerwasser nehmen. Uns hat’s gefallen immer mal Besuch von einem Vierbeiner zu bekommen 😉 Manchmal lag sogar einer der Hunde mit auf unserem Sarong. Es kam sogar zu waschechten Eifersuchtsszenen, weil ein anderer Hund mit auf unser Tuch wollte, wirklich sehr amüsant 😉

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Den Haad Khom Beach erreichst du entweder mit dem Roller oder mit dem Longtailboot. Sanitäranlagen findest du oberhalb der Coral Bar. Da der Strand nicht so leicht erreichbar ist, herrscht hier noch das authentische Thai-Feeling.

 

2. Haad Sadet – Sonne genießen in gechillter Atmosphäre

 

Der Haad Sadet punktet mit einem breiten & ruhigen Strandabschnitt im Osten von Koh Phangan. Direkt am Beach gibt es ein paar chillige Beach Bars & Restaurants.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

3. Haad Thong Reng – verlassene, einsame Bucht für Ruhesuchende

 

Darf es auch etwas aufregender sein? Dann solltest du nicht zu viel Zeit am Haad Sadet verbringen, sondern einen Walk über die marode Holzbrücke (ziemlich weit rechts am Strand) wagen. So ganz vertrauenswürdig wirkt die Konstruktion zwar nicht mehr aber es hat alles wunderbar geklappt. Auf der anderen Seite angekommen, stehst du zwischen ein paar Hippie Hütten im Grünen. Was du hier sollst? Einen geheimen Strand entdecken 😉

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Dazu musst du nur zwischen den Hütten den kleinen Hügel hochklettern und schon wirst du mit einer unglaublichen Aussicht auf die einsame Bucht Haad Thong Reng belohnt. Schau bitte auf dem Weg genau wo du hintrittst, denn wir haben zwischen den Hütten einen ziemlich großen Waran entdeckt – mega cool ♥

Drohnenbild Haad Thong Reng Beach, Koh Phangan

 

Auf dem Hügel steht ein „Betreten verboten“ Schild, davon haben wir uns aber nicht stören lassen 😉 Die erste halbe Stunde durften wir die Aussicht an diesem außergewöhnlichen Strand allein genießen. Danach kamen ab und an mal zwei Leute vorbei. Obwohl der Haad Thong Reng nicht gereinigt wird, war der Sand erstaunlich sauber. Den Strand solltest du unbedingt besuchen. Die Bilder sprechen für sich 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Den Haad Sadet & Haad Thong Reng erreichst du mit dem Roller. Ein großer Parkplatz befindet sich direkt vor dem Strandzugang zum Haad Sadet.

 

4. Thong Nai Pan Noi – entspannter Beach mit angeschlossenem Dorf

 

Dieser Strandabschnitt kann zwar nicht ganz mit den hier erwähnten Vorgängern mithalten aber er ist trotzdem sehr sehenswert. Zum einen ist der Sand sehr feinkörnig, der Strandabschnitt schön breit und das Meer relativ seicht, zum anderen ist er leicht erreichbar und es gibt im angeschlossenen Dorf zahlreiche Einkaufs- und Essmöglichkeiten. Manchmal ist etwas mehr Zivilisation eben auch ganz schön 🙂

Thong Nai Pan Noi Beach, Koh Phangan

 

Wir waren im Dorf bei Jip essen. Es war alles sehr lecker aber ich will an dieser Stelle negativ anmerken, dass das Restaurant Tiere als Lockmittel nutzt, um Kundschaft zu ziehen. So kam mir das zumindest vor, denn neben der Katze, die als offizielles Maskottchen für das Restaurant des Öfteren in irgendwelche Klamotten gestopft wird, saß ein Baby Hase getrennt von seiner Mutter auf einem Hochstuhl. Klar war er süß aber was macht ein Hase im Restaurant auf einem Stuhl? Das war schon ziemlich absurd und deswegen würde ich im Nachhinein von einem Besuch abraten.

 

5. Leela Beach – das ruhige Gegenstück zum Haad Rin

 

Der Leela Beach befindet sich in unmittelbarer Nähe zum bekanntesten Strand auf Koh Phangan, dem Haad Rin Beach, wo monatlich die Fullmoon Party steigt. Der Strand ist nicht ausgeschildert, daher ist er etwas schwieriger zu finden. Der Zugang erfolgt über ein Resort.

Am Leela Beach geht es ruhig zu. Der Strandabschnitt ist nicht zu groß, dass Meer hat eine tolle Farbe und der Sand fällt ganz sanft im Meer ab. Zwischen den Palmen hängen ein paar Schaukeln, die sich gut für ein Fotoshooting eignen. Auf dem Meer befindet sich ein schwimmender Steg, auf dem du ganz weit raus laufen kannst. Für mich war es aber 1. viel zu heiß an den Füßen und 2. viel zu wackelig 😉

Leela Beach, Koh Phangan

 

Übrigens ist auch der Haad Rin Beach entgegen unserer Vermutungen sehr schön und sauber. Uns war der Strand aber irgendwie zu groß, zu überladen mit den vielen Restaurants und Bars. Der Strandabschnitt wurde am Morgen akribisch gereinigt, da können wir nichts Negatives sagen. Das Meer war allerdings etwas aufgewühlt und dadurch nicht so schön anzusehen, wie bei den anderen aufgezählten Stränden.

Haad Rin Beach, Koh Phangan

 

 

6. Der wahre Secret Beach auf Koh Phangan

Und nun kommen wir zum Top-Secret-Beach auf Koh Phangan. Ehrlich gesagt haben wir lange Zeit überlegt, ob wir dir überhaupt von dem Strand erzählen oder ob wir das Geheimnis doch lieber für uns behalten 😉

Manchmal sind die spontanen Aktionen einfach die besten und so war es auch an dem Tag, als wir durch einen Zufall den besagten „Secret Beach“ entdeckten. Als Anhaltspunkt für unsere Wegbeschreibung dient das Mong Lay Thai Restaurant. Hier gönnten wir uns nämlich ein leckeres Mittagessen und waren ganz verblüfft von der tollen Aussicht auf das Meer. Mit unserer Kamera knipsten wir ein paar Fotos und entdeckten unterhalb des Restaurants einen kleinen verlassenen Strand. Mit dem Zoomobjektiv schauten wir uns den Beach genauer an und stellten fest, dass keine Menschenseele am Strand lag. Da mussten wir hin 😉 Beim Restaurant Personal erkundigten wir uns nach dem Weg.

Das Restaurant ist übrigens sehr markant (orange mit grünem Dach) und befindet sich an der Hauptstraße vom Baan Kai Village aus kommend in Richtung Haad Rin Beach.

 

So findest du den geheimen Strand  …

Nach dem Restaurant fährst du noch ca. 150 m die Hauptstraße hinunter und biegst dann rechts ab. An der Abbiegung sollte ein Schild vom Samsara Beach Club zu sehen sein. Die Straße ist ziemlich steil und schmal. Mit einem guten Roller ist das aber kein Problem. Deinen Roller kannst du unten angekommen auf dem großen Parkplatz abstellen. Nun trennen dich nur noch wenige Stufen vom geheimen Strandglück. Du gehst rechterhand die Treppen hinunter bis es nicht mehr weiter geht.

Ein großes Gebäude mit Pool befindet sich direkt oberhalb des Strandabschnittes. Du folgst den bunt bemalten Treppenstufen zum Strand hinunter und hast diesen außergewöhnlichen Ort wahrscheinlich ganz für dich allein. Die geschwungenen Palmen sind nicht nur ausgezeichnete Schattenspender (aber Achtung vor herabfallenden Kokosnüssen), sondern bieten auch die perfekte Kulisse für Strandbilder wie aus der Rafaelo Werbung. Der Sand ist weiß und auch sauber, bis auf ein paar angeschwemmte Algen. In Anbetracht der Tatsache, dass du dieses Paradies höchstwahrscheinlich für dich allein hast, kannst du damit bestimmt gut leben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Wenn du deine Augen schließt hörst du die Palmenwedel im Wind wehen und das sanfte Meeresrauschen, nicht mehr und nicht weniger. Wenn ich über diesen Ort schreibe, überkommt mich eine Gänsehaut, denn wir haben noch nie einen vergleichbaren Ort gefunden.

Das Gebäude am Strand macht auch richtig was her. Wir waren neugierig und haben uns etwas umgesehen und danach über den Ort recherchiert. Unten am Strand befindet sich der Samsara Beach Club, in dem regelmäßig ziemlich coole Veranstaltungen stattfinden. Umso merkwürdiger finden wir, dass keine Menschen an diesen Traumstrand kommen.

Wir hoffen, dass das auch in Zukunft so bleibt und du dein Beach Abenteuer genauso genießen kannst wie wir damals. Der Ort ist wirklich außergewöhnlich. Davon machst du dir am besten selbst ein Bild.

 

Das waren unsere Top 6 der außergewöhnlichsten, geheimen, ruhigen, paradiesischen Strände. Wir wünschen dir viel Spaß beim erkunden ♥ Wenn du jetzt so richtig in Urlaubsstimmung bist, dann sieh dir doch gleich unser dazu passendes Koh Phangan Video an 🙂

5 thoughts on “6 außergewöhnliche Strände auf Koh Phangan

  1. Ha says:

    Hallo ihr beiden. Ich finde den Leela Beach total schoen! Ist mein favorite. Uebrigens haben wir noch was gemeinsam: unsere erste Langstreckenreise ging ebenfalls nach Mexiko 😀 Lg Ha

    • Carina says:

      Hey 🙂 Uns hat der Leela Beach auch sehr gut gefallen. Die Farbe des Meeres hat uns ein bisschen an Koh Phi Phi erinnert 🙂 Das mit Mexiko ist ja mal ein Zufall 😉 Wir buchten damals die typische Pauschalreise und merkten ganz schnell, dass das überhaupt nicht unser Ding ist. Seit dem reisen wir auf eigene Faust.

      Lg. Carina

  2. Sophie says:

    Dankeeeee für den letzten secret bech tipp! Immer noch der hammer und ich bin alleine hier mit affen :)) besser gehts nicht haha!

    • Carina says:

      Hey Sophie,
      wie cool ist das denn 🙂 Hast du den Strand denn gut gefunden? Es ist uns immer noch ein Rätsel, dass dort niemand vorbei kommt. Umso besser für dich 😉 Wir wünschen dir noch eine wundervolle Zeit in Thailand.
      Liebste Grüße

      Carina und René

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*