Rambutan Resort – ein Juwel in Siem Reap

Der erste Eindruck


Wir fühlten uns schon beim Betreten des Rambutan Resorts pudel wohl. Durch die geringe Anzahl an Zimmern wirkt das Resort überaus familiär. Zum Check-In wurden wir in das Restaurant gebeten, wo ein leckerer Begrüßungsdrink schon auf uns wartete. Die Mitarbeiter informierten uns ausführlich über mögliche Aktivitäten in der Umgebung und führten uns durch die Anlage. Uns wurden zwei Gutscheine mit jeweils 15 % Ermäßigung auf das erste Essen im Resort und auf die erste Spa –Anwendung ausgehändigt. Das nennen wir mal einen gelungenen Start.

Auf unserem geräumigen Zimmer bemerkten wir als erstes einen angenehmen Zitronengrasduft. Im Badezimmer, welches mit einer ebenerdigen großen Dusche ausgestattet war, stand das Stövchen mit ätherischem Öl. Die ersten zwei Nächte verbrachten wir in der Deluxe Suite, welche mit gleich zwei Betten ausgestattet war. Das Highlight der Zimmerkategorie war die freistehende Badewanne auf der Terrasse. Ein Bad im freien nehmen zu können ist Luxus pur.

Deluxe Suite, Rambutan Resort

 

Badewanne Rambutan Resort

 

Unsere letzte Nacht verbrachten wir in einer Villa. Das Besondere an der Kategorie war die Dachterrasse mit freistehender Badewanne, Lounge -Möbeln und zwei Sonnenliegen für maximale Privatsphäre.

Dachterrasse der Villa im Rambutan Resort

 

Der Einrichtungsstil ist ein spannender Mix aus modern, kambodschanisch und balinesisch. So zieht sich der Leitfaden durch das gesamte Interieur des Resorts, egal welche Zimmerkategorie man bucht. Das Resort ist mit seinen wenigen Zimmern ein kleines schnuckeliges Juwel in Siem Reap. In der Mitte der kleinen Ruhe-Oase befindet sich das Herzstück der Anlage – der schöne Pool, der nach einem langen und anstrengenden Tempeltag zum relaxen einlädt.

Pool Rambutan Resort, Siem Reap

 

Ein weiterer großer Pluspunkt ist der tolerante Umgang mit den Gästen. Schwule und Lesben sind genauso willkommen wie Heterosexuelle.

 

Der Service


Im Rambutan Resort wird Service groß geschrieben. Wir fühlten uns jederzeit gut aufgehoben und willkommen. Da das Resort so überschaubar ist, wissen die Angestellten über jede Absprache genauestens Bescheid. Es ist möglich, einen Abholservice vom Flughafen zum Resort zu einem sehr fairen Preis zu buchen. Mit dem Tuk Tuk zahlt man 7 $ und mit dem Taxi 9 $. Andere Hotels in der Umgebung verlangen mehr als das Doppelte!

Das Rambutan bietet ebenfalls Tages- oder Halbtagestouren zu bekannten Sehenswürdigkeiten wie Angkor Wat an. Wir entschieden uns für mehrere Tuk Tuk-Touren und lernten dabei einen sehr netten Fahrer kennen, mit dem wir jeden Tag in Kambodscha verbrachten. Dazu aber später mehr.

 

Das Restaurant


Normalerweise machen wir im Asiatischen Raum immer einen großen Bogen um das Hotelrestaurant, da die Preise viel zu hoch sind. Das war im Rambutan anders. Die qualitativ hochwertigen und vor allem leckeren Speisen waren meistens sogar günstiger als draußen auf Siem Reap‘s Straßen. Ganz besonders lecker war das Khmer Curry – eine wahre Geschmacksexplosion und das beste Essen, was wir in Kambodscha auf den Teller bekamen. Das freundliche Servicepersonal rundete den guten Eindruck noch perfekt ab. An dieser Stelle nochmal ein großes Lob an die hervorragende Küche 🙂

Frühstück im Rambutan Resort

 

Die Lage


Ein wichtiges Kriterium bei der Hotelauswahl ist für uns immer eine gute Lage. Das schönste Hotel bringt leider nichts, wenn man völlig ab vom Schuss wohnt und jedes Mal eine halbe Weltreise unternehmen muss, um etwas anderes als das Hotelgelände zu sehen. Das Rambutan Resort punktet mit einer perfekten Ausgangslage. In nur 10 Gehminuten erreicht man das touristische Zentrum von Siem Reap mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten, Pubs und Restaurants. Für Tagesausflüge nach Angkor ist das Resort ebenso gut geeignet. Die Fahrtzeit beträgt normalerweise weniger als eine halbe Stunde.

Das Rambutan Resort ist ein Ort zum wohlfühlen und entspannen. Es gibt weder eine Animation noch laute Musik. Das Restaurant schließt gegen 23:00 Uhr, sodass alle Gäste einen erholsamen Schlaf finden, um am nächsten Tag fit für eine Tempeltour zu sein. Am Abend werden kleine Lampions auf den Pool-Liegen drapiert, um eine gemütliche Stimmung zu verbreiten.

Rambutan Resort am Abend, Siem Reap

 

Besonders sympathisch fanden wir die Hotelerläuterungen auf dem Zimmer, mit einer gewissen Portion Humor und vor allem sehr viel Liebe zur Natur.

Wir können das Resort mit seinen liebenswerten Angestellten allen empfehlen, die auf der Suche nach einer authentischen, ruhigen Unterkunft mit guter Ausgangslage im mittleren Preissegment sind.

 

*Werbung/Kooperation

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

One thought on “Rambutan Resort – ein Juwel in Siem Reap

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*