Explainora – das perfekte Gastgeschenk auf Reisen

 Du bist reiselustig und gehörst zu den Menschen, die lieber schenken als selbst beschenkt zu werden? Mit den Ausmalheften von Explainora kannst du Kinderherzen höher schlagen lassen und wirst mit einem Blick in die strahlenden Gesichter belohnt. Klingt toll, oder? Wie das funktioniert verraten wir dir hier.

Gastgeschenke für Kinder im Ausland
Ausmalhefte von Explainora – das perfekte Gastgeschenk für Kinder

 

Explainora – die Idee vom Reisen & Schenken

Hinter dem Projekt Explainora stecken die zwei jungen und weltoffenen Frauen Elli und Wanda, die ihre Idee vom Reisen und Schenken verwirklichten. Die beiden wollten ihren bevorstehenden Reisen einen Mehrwert geben und entwickelten mit viel Liebe zum Detail kleine Ausmalhefte, die sie als Gastgeschenke zukünftig in die Welt hinaustragen wollen.

Aber damit nicht genug. Elli und Wanda ist es gelungen, die Freude am Malen mit einer wichtigen Botschaft zu verbinden. Die beiden bereits erschienenen „Mona Explores Ausmalhefte“ behandeln kindgerecht und bilingual globale Themen, welche die Kinder sensibilisieren und auf schwerwiegende Probleme, wie Plastikmüll und die Rodung der Wälder, aufmerksam machen sollen. Kinder sind unsere Zukunft und sie können Dinge besser machen. Die kleinen Hefte helfen dabei und geben ihnen passende Lösungsansätze mit auf den Weg.

Weil die kleinen Hefte so gut ankamen, beschlossen die beiden, eine größere Auflage zu drucken. Mit Erfolg! Die Ausmalhefte von Explainora wurden bereits in 38 Ländern verteilt. Mittlerweile erfahren immer mehr reiselustige Menschen von dem Projekt und tragen die Hefte in die weite Welt hinaus.

Du findest die Idee genauso gut wie wir und möchtest selbst Hefte mit auf deine nächste Reise nehmen? Über die Website von Explainora kannst du die „Mona Explores Hefte“ in gewünschter Anzahl und Sprachkombination bestellen.

 

Du kannst das Projekt aber auch unterstützen, indem du
  • eine Sachspende in Form von Stiften, Spitzern und Radiergummis übergibst
  • eine Geldspende tätigst, um den Druck weiterer Hefte und die Bezahlung der Grafiker/innen und Übersetzer/innen sicherzustellen

 

Unsere Erfahrung mit Explainora

Jede Reise macht uns um viele Erfahrungen reicher. Wir erweitern unseren Horizont und werden gleichzeitig immer wieder mit der Armut in Entwicklungsländern konfrontiert. Kleinigkeiten wie z. B. Kugelschreiber lösen in erwachsenen Menschen eine regelrechte Euphorie aus. Was für uns selbstverständlich ist, ist in anderen Ländern etwas ganz Großes. Solche Momente hast du bestimmt selbst schon erlebt!?

Wir wollten auf unseren zukünftigen Reisen etwas zurückgeben – kleine handliche Gastgeschenke, die nicht viel wiegen und an möglichst viele Menschen überreicht werden können. Die Ausmalhefte von Explainora waren somit die perfekte Lösung.

 

Explainora zeigte uns, dass man in kurzer Zeit viel erreichen kann ….

Die Idee, die Hefte mit auf unsere Reise zu nehmen, kam wie die meisten unserer Geistesblitze, sehr spontan. Uns blieb also nicht mehr viel Zeit, passende Buntstifte aufzutreiben. Wir fertigten Aushänge für die Arbeit und unseren Freundes- und Bekanntenkreis an und was dann geschah, macht uns noch heute sprachlos. Innerhalb von nur einer Woche bekamen wir beutelweise Sachspenden und sogar neu gekaufte Stifte, auch von Menschen, die uns nicht einmal persönlich kennen. Das zeigte uns einmal mehr, wie viele Menschen bereit sind, sich für einen guten Zweck zu engagieren und das ist toll. An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an alle Beteiligten – ihr seid die Besten ♥

Explainora – Stifte sammeln für den guten Zweck

 

Mit dem Rucksack voller Stifte und Ausmalhefte ging sie los, unsere Reise nach Asien. Wir wollten die „Mona Explores Hefte“ spontan auf der Straße verschenken und auf Sri Lanka das Eliya Kinderheim besuchen, um den Kleinen dort eine Freude zu bereiten.

 

Das erste verschenkte Heft – ein besonderes Erlebnis ♥

Ich (Carina) kann mich noch sehr gut an die Situation erinnern, in welcher ich das erste Heft verschenkte. Ich stand am Bahnhof in Kandy und beobachtete die Kids im Zug. Ein kleiner Junge himmelte mich ganz verliebt aus dem Zugfenster an und schenkte mir ein paar Handküsse. Das war die Gelegenheit! Ich kramte hastig für ihn und seine Freunde die ersten Mona Explores Hefte und Stifte hervor. Die Freude und anfängliche Verwunderung stand den Kindern ins Gesicht geschrieben. Diese Knopfaugen sagen doch mehr als tausend Worte, oder?

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Jedes Mal, wenn wir die Ausmalhefte von Explainora verschenkten, wurden wir mit funkelnden Augen und Umarmungen belohnt. Ganz besonders ergreifend war die Situation im Eliya Kinderheim, als die Kinder für uns gesungen haben. Die ganze Story dazu kannst du in unserem Beitrag über das Eliya Kinderheim nachlesen.

Kinder Sri Lanka
Sri Lanka – Eliya Kinderheim

 

Die Hefte von Explainora werden uns in Zukunft auf jede Reise begleiten und wir freuen uns schon wie verrückt darauf, endlich wieder Kinder zu beschenken 🙂

 

Explainora

Weitere interessante Fakten über Explainora

  • Die „Mona Explores Ausmalhefte“ (Mona ist das Erkläräffchen in den Heften) können in Kindergärten und Grundschulen gleichermaßen als Lehrmaterial zum Einsatz kommen
  • Sie sind vielfältig und fächerübergreifend verwendbar
  • Alle Hefte sind zweisprachig und können sowohl in Deutschland, als auch im Ausland zu Bildungszwecken und /oder einfach zum Spaß eingesetzt werden
  • „Mona Explores Ausmalhefte“ werden in einer ökologischen Online-Druckerei gefertigt, welche ausschließlich 100 % Recyclingpapier und vegane Biodruckfarben auf Pflanzenölbasis verwendet

 

Die Ausmalhefte sind viel kleiner, als sie auf den Bildern wirken. Du kannst sie auch als Backpacker wunderbar im Rucksack verstauen und wirst sie kaum bemerken, versprochen 🙂

Also worauf wartest du noch? Wanda und Elli freuen sich riesig über jede noch so kleine Unterstützung.

Wir bewundern die zwei jungen Frauen für ihr Engagement und hoffen, dass die Ausmalhefte von Explainora noch in viele weitere Länder hinausgetragen werden.

Carina & René

*Werbung

5 thoughts on “Explainora – das perfekte Gastgeschenk auf Reisen

  1. Danke für Euren Bericht. Ich hatte auch ein paar der Hefte samt Buntstiften mit in Ecuador. Am Ende habe ich nur ein Buch verschenkt. Das Problem ist: Es gibt dort viele bettelnde Kinder. Und bettelnden Kindern soll man eigentlich nichts geben, weil sie dann Touristen weiterhin anbetteln (denn sie haben ja gesehen, dass sich das Betteln offenbar lohnt). Schwierige Situation, fand ich … In Asien sieht man weniger bettelnde Kinder, da mag es einfacher sein.

    • Carina says:

      Hallo liebe Sabine,

      das ist natürlich eine schwierige Situation. Vielleicht wäre der Besuch einer Einrichtung (Schule, Kinderheim etc.) eine gute Möglichkeit gewesen, die Hefte an die Kinder zu verschenken. Eventuell kommen die übrigen Hefte auf deiner nächsten Reise zum Einsatz?

      Liebe Grüße

      Carina & René

        • Carina says:

          Der Besuch im Kinderheim war sehr emotional. So eine Einrichtung bietet sich prima an, um die Hefte in großer Anzahl abzugeben. Es ist nämlich in der Tat nicht so einfach, die kleinen Hefte spontan auf der Straße zu verschenken. Manchmal hatten wir im Tagesrucksack Hefte und Stifte dabei aber keine Kinder weit und breit zu sehen 😉 Dann mal wieder umgekehrt. Ein Strand voller einheimischer Kinder und wir waren ohne Geschenke unterwegs. Es war wie verhext 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*