Soi Dog Foundation Phuket – Ein MUSS für alle Tierlieben

Vor unserer Thailandreise sind wir auf die Soi Dog Foundation in Phuket aufmerksam geworden. Es handelt sich um eine Organisation, die durch Spenden finanziert wird. Die Soi Dog Foundation setzt sich zum Ziel, den Straßenhunden- und Katzen ein zu Hause zu geben, sie von ihren Krankheiten zu heilen und arbeitet aktiv gegen den Hundefleischhandel, den es leider immer noch gibt. Du kannst die Organisation auf vielen verschiedenen Wegen unterstützen.

Wir haben uns dazu entschieden die Fellnasen in Phuket zu besuchen. Über Facebook kontaktierten wir einen Mitarbeiter und haben gefragt, welche Spende die sinnvollste ist. Uns wurde mitgeteilt, dass sie immer sehr dankbar für Spielzeug (Hunde und Katzen), Hundeleinen, kleine Leckerchen etc. sind. Also stopften wir unsere Koffer voll mit Leckerchen und Spielzeug für die Tiere.

Es gibt zahlreiche andere Möglichkeiten die Organisation zu unterstützen. Du kannst dich bei Soi Dog als Flugpate anmelden und einen Hund oder eine Katze als „Übergepäck“ mit in deine Heimat nehmen, wenn zufällig ein Tier dorthin vermittelt wurde. Die Kosten für unbegleitete Fracht sind ein Vielfaches teurer. So hilfst du den Tieren und den zukünftigen Besitzern sehr und wirst bestimmt mit Dankbarkeit überschüttet.

Vielleicht hast du sogar selbst vor, einen Hund oder eine Katze aus dem Ausland zu adoptieren? Dann wäre das doch die perfekte Gelegenheit 🙂

Auf der Homepage werden alle anderen Varianten der Hilfe ausführlich geschildert. Den Link dazu findet ihr unter unserem Beitrag.

Unser Eindruck vor Ort

Es war noch etwas Zeit bis mittags um 13:00 Uhr die Führung durch das Gelände startete also nutzten wir die Gelegenheit mit den ehrenamtlichen Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen. Wir haben viel über zukünftige Projekte erfahren und schauten uns Mappen mit bereits glücklich vermittelten Tieren an.

Gordon (ein Mitarbeiter) zeigte uns dann bei der Führung die vielen Gehege und erklärte uns wie die Hunde zu Rudeln zusammen gestellt werden.

Hunde Soi Dog Foundation

 

Meistens findet das durch sortieren nach Charaktereigenschaften statt. In seinen Augen konnte man die Liebe und Hingabe für die Tiere sehen. Teilweise war er so sehr gerührt, dass er ganz glasige Augen hatte.

Soi Dog Mitarbeiter Gordon

 

In einige Gehege durften wir hinein und die Hunde streicheln. Eine alte, zerzauste, dicke Hundedame namens Lovella hat unsere Streicheleinheiten besonders genossen.

Streicheleinheiten für Lovella

 

Zum Schluss durften wir in das Welpengehege zum knuddeln und spielen.

Welpen Soi Dog Foundation Phuket

 

Soi Dog Phuket

 

zuckersüße Welpen der Soi Dog Foundation

 

Nach der Führung quatschten wir noch eine Weile mit einer deutschen Mitarbeiterin, die ausgewandert war. Wir überreichten die mitgebrachten Leckerchen und gaben noch eine Spende ab. Sie haben sich riesig darüber gefreut.

Für jeden Tierliebhaber ist der Besuch ein tolles Erlebnis. Es tut gut zu sehen, dass es Menschen gibt, die für das Wohl der Tiere kämpfen und sich in liebevoller Hingabe um jedes einzelne Tier kümmern. Es ist übrigens auch möglich ein ehrenamtliches Praktikum zu machen und beispielsweise mit den Hunden spazieren zu gehen. Schaut doch mal auf deren Internetseite vorbei. Jeder Cent wird zum Wohl der Tiere ausgegeben, davon haben wir uns vor Ort überzeugt. Vielleicht kannst auch du einen Teil zum besseren Leben für die Tiere beitragen?

Hier der Link zur Organisation: https://www.soidog.org/de/ueber-soi-dog/

 

One thought on “Soi Dog Foundation Phuket – Ein MUSS für alle Tierlieben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*