Tulum Mexiko – Traumstrände & Hippie Flair

Maya Ruinen in Tulum

Die Maya Ruinen in Tulum sind durch ihre direkte Meereslage etwas ganz besonderes. Wir hatten noch unseren Leihwagen und starteten gegen 07:00 Uhr morgens ab Playa del Carmen in Richtung Tulum. Nach ca. 1 Stunde kamen wir an den Ruinen an und waren unter den ersten Besuchern des Tages. Check! Wir konnten alles in Ruhe anschauen, ein paar tolle Fotos mit unserer tollen *Spiegelreflexkamera* knipsen und die Geckos beim Sonnenbad beobachten. Die Anlage ist nicht so groß, daher haben wir nur ca. 1 Stunde für den Rundgang benötigt. Als wir zum Parkplatz zurück kehrten parkten gerade zahlreiche Busse mit unendlich vielen Touristen vor den Ruinen. Das zeitige Aufstehen hat sich mal wieder geloht.

Traumstrände

Nach unserem Kulturprogramm wollten wir die schönsten Strände von Tulum ausfindig machen. Diese befinden sich südlich von den Ruinen. An der Straße reihen sich viele kleine Hotels und Restaurants aneinander. Wir parkten einfach wahllos unser Auto am Straßenrand und wollten eigentlich nur einen kleinen Snack einnehmen und plötzlich waren wir im Paradies angekommen. Ziggys Beach hieß das Restaurant, direkt am wunderschönen Strand gelegen. Frühstücken mit Blick auf das türkis leuchtende Meer – sooooo schön. Direkt am Strand stellt das Restaurant riesige Liegeflächen zur Verfügung. Wenn man gelegentlich etwas bestellt, kann man den ganzen Tag am traumhaften Strand verweilen. Es gibt wahnsinnig leckere Smoothies, Cocktails und ganz tolles Essen – auch vegan und das zu wirklich fairen Preisen. Immer montags ist meatless Monday! Die Atmosphäre war total chillig und ruhig, das ganze Gegenteil von den Stränden in Playa del Carmen, an denen wir von Animationsprogrammen der umliegenden Hotels tyrannisiert wurden.

Uns hat es in Tulum so gut gefallen, dass wir die darauf folgenden Tage öfters zurück kamen um uns an den einsamen schönen Stränden zu sonnen. Da ein Leihwagen recht preisintensiv ist, nutzten wir auch öfters den Bus ab Playa del Carmen. Der Preis war wirklich okay (um die 3 Euro pro Strecke) und die Busse waren in einem sehr guten Zustand. Aber Achtung bei den Abfahrtszeiten – die wechselten seltsamerweise fast täglich!

Wenn wir Mexiko nochmal bereisen, dann werden wir eine Unterkunft in Tulum buchen. Es ist um Längen schöner und entspannter als in den großen Ferienorten und man kann so richtig die Seele baumeln lassen.

Da du mit großer Wahrscheinlichkeit die Ruinen von Tulum besichtigen wirst, können wir dir nur ans Herz legen einen Abstecher an die Postkartenstrände zu machen bzw. gleich eine Unterkunft in Tulum oder in der Nähe zu buchen. Du wirst begeistert sein – versprochen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*